Change the language here →

DE
  • de

Country by Country Reporting (CbCR): Wir reichen Ihre länderbezogenen Berichte ein. Sicher & XML-konform.

Wir wandeln Ihr Country by Country-Reporting (CbCR) in das OECD-konforme XML-Format um und senden Ihre Daten schnell und sicher an die Finanzbehörde. Für Sie entsteht kein Aufwand. Country by Country Berichte dürfen ausschließlich im XML-Format und auf elektronischem Weg an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) übermittelt werden. 

  Mehr über unseren CbCR-Service erfahren

Senden Sie Ihr Country by Country Reporting im XML-Format an das Bundesamt für Steuern (BZSt):

  • Einfach

    Senden Sie uns dazu die ausgefüllten Excel-Blätter Ihres CbC-Reports. Den Rest übernehmen wir.

  • Schnell

    Wir bearbeiten Ihr Country by Country Reporting in der Regel noch am selben Tag, werktags garantiert innerhalb von 24 Stunden.

  • Persönlich

    Wir klären gerne Ihre Fragen. Rufen Sie uns dazu einfach unter folgender Rufnummer an: +49 (0)89 21 02 98 128

    Montags bis freitags von 7:00 bis 21:00 Uhr stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Oder schreiben Sie uns eine Nachricht an: datenservices@eqs.com

CbCR-Service: So einfach geht's!

  1. Wir senden Ihnen die Excel-Vorlagen. Schicken Sie uns im Anschluss die ausgefüllten Excel-Blätter Ihres Country by Country Reportings. 
  2. Wir konvertieren das Dokument in das vorgeschriebene XML-Format.
  3. Wir übermitteln die XML-Datei an das Bundeszentralamt für Steuern.
  4. Der erfolgreiche Eingang Ihres CbC Berichts wird Ihnen im Anschluss per Mail mitgeteilt.

Welche Unternehmen sind zur Einreichung eines CbC Reportings verpflichtet?

  • alle inländischen Konzernobergesellschaften mit konsolidierten Umsatzerlösen von mindestens EUR 750 Mio. sowie mit mindestens einer ausländischen Gesellschaft oder Betriebsstätte (vollumfänglicher Bericht) §138a Abs. 1 AO
  • von der ausländischen Konzernobergesellschaft beauftragte inländische Gesellschaft bzw. einbezogene inländische Konzerngesellschaft (vollumgänglicher Bericht) §138a Abs. 3 AO
  • jede einbezogene inländische Konzerngesellschaft, sofern eine ausländische Konzernobergesellschaft gegeben ist und das BZSt keinen länderbezogenen Bericht von der ausländischen Behörde erhalten hat (reduzierter Bericht) §138a Abs. 4 AO

Übermittelt eine einbezogene inländische Konzerngesellschaft einen länderbezogenen Bericht an das BZSt, entfällt nach §138a Abs. 4 AO die Verpflichtung für alle weiteren einbezogenen inländischen Konzerngesellschaften

Country by Country Reporting: Hintergrund und rechtliche Grundlage

  • Durch die Zunahme verschiedener Praktiken zur Steuerverkürzung multinationaler Unternehmen in den vergangenen Jahren haben die OECD- sowie die G20-Staaten der internationalen Steuerplanung den Kampf angesagt und sich auf das gemeinsame Projekt Base Erosion and Profit Shifting verständigt.
  • Der Maßnahmenplan sieht dabei  die Erstellung eines länderbezogenen Berichts und den automatisierten Austausch zwischen den Mitgliedsstaaten vor.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

Abgabenverordnung/ länderbezogene Berichte

 

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Ihrem CbC Reporting:

Sven Schenkluhn

Sven Schenkluhn

Deputy Managing Director, Germany

+49 89 210298-131

Kontakt