Change the language here →

DE
  • de

News & Dates

06.12.2017

EEX und EQS Group vereinbaren Kooperation


DGAP-Media / 06.12.2017 / 11:05

Gemeinsames Angebot für Teilnehmer am Emissionshandel zur Erfüllung der MAR-Pflichten

Die European Energy Exchange (EEX), die führende europäische Energiebörse, und die EQS Group, ein führender internationaler Technologieanbieter für Investor Relations, Corporate Communications und Compliance, werden zukünftig gemeinsam Teilnehmer am CO2-Markt bei der Erfüllung ihrer Meldeverpflichtungen gemäß der EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR) unterstützen.

Ab dem 3. Januar 2018 gelten die Regelungen der Marktmissbrauchsverordnung (Market Abuse Regulation, MAR) auch für den Emissionshandel. Handelsteilnehmer am CO2-Markt sowie Versteigerungsplattformen, Versteigerer und die Auktionsaufsicht sind ab diesem Zeitpunkt verpflichtet, Insiderinformationen und Eigengeschäfte von Führungspersonen zu veröffentlichen sowie Insiderlisten und Listen für Führungskräfte zu führen. Im Rahmen ihrer Kooperation werden EEX und EQS eine gemeinsame Komplettlösung für die Erfüllung dieser Verpflichtungen anbieten.

"Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft mit der EEX, durch die ein völlig neuer Kundenkreis Zugang zu unseren erfolgreichen Produkten erhält. Die Teilnehmer am Emissionshandel profitieren durch das gemeinsame Angebot zur Erfüllung der MAR-Pflichten sowohl von der ausgewiesenen Expertise der EEX im Energiesektor als auch von unseren einzigartigen digitalen Produkten, die wie der INSIDER MANAGER zum Führen von Insiderlisten einen sicheren Workflow gewährleisten", sagt Christian Pfleger, COO der EQS Group.

"Wir bauen kontinuierlich unser Angebot an Reporting-Dienstleistungen aus, um den Kunden den Handel an unseren Märkten mit minimalem Aufwand zu ermöglichen", so Dr. Tobias Paulun, Chief Strategy Officer der EEX. "Die Transparenzplattform der EEX ermöglicht in diesem Zusammenhang die zeitgleiche Meldung von Informationen für mehrere Richtlinien, beispielsweise REMIT und MAR."

Die Kunden der EEX und EQS können ab sofort zwischen drei Paketen wählen, die alle Pflichten abdecken, welche sich im neuen Jahr durch die EU-Marktmissbrauchsverordnung ergeben und damit ihre MAR-Compliance sicherstellen. Die Datenmeldung erfolgt über die Transparenzplattform "Transparency in Energy Markets" der EEX. Das revisionssichere Führen der Insider- und Führungskräftelisten wird durch den INSIDER MANAGER der EQS abgedeckt. Mehr Informationen veröffentlichen EEX und EQS Group unter: https://www.eex-eqs.com/


Über die European Energy Exchange:

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte. Als Mitglied der EEX Gruppe, einer auf die internationalen Commodity-Märkte spezialisierten Unternehmensgruppe, bietet die EEX Kontrakte auf Strom, Kohle und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte an.

Die EEX Group bietet den zentralen Marktplatz für Energie- und Commodity-Produkte für Teilnehmer in mehr als 30 Ländern weltweit. Das Angebot der Gruppe umfasst Kontrakte auf Energie, Metalle, Umwelt-, Fracht- und Agrarprodukte. Folgende Unternehmen sind Teil der EEX Group: European Energy Exchange (EEX), European Power Exchange (EPEX SPOT), Powernext, Cleartrade Exchange (CLTX), Power Exchange Central Europe (PXE), Gaspoint Nordic, Nodal Exchange sowie die Clearinghäuser European Commodity Clearing (ECC) und Nodal Clear. Die EEX Group verfügt über weltweit 16 Standorte und gehört zur Gruppe Deutsche Börse.


Über die EQS Group:

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Investor Relations, Corporate Communications und Compliance. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Produkte und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen, Meldepflichten und Richtlinien sicher, effizient und zeitgleich zu erfüllen und Stakeholder weltweit zu erreichen.

Das EQS COCKPIT, eine cloud-basierte Plattform, bildet dazu die Arbeitsprozesse von IR-, Communications- und Compliance-Managern digital ab, kommuniziert mit der Unternehmenswebsite und verbreitet Mitteilungen über eines der wichtigsten globalen Newswire. Produkte wie Websites, IR Tools, digitale Unternehmensberichte und Webcasts machen EQS Group zum digitalen Komplettanbieter.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Start-up zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter.


Kontakt:

EEX Public Relations
+49 341 2156-300 (Leipzig)
+44 207 862-7568 (London)
presse@eex.com

EQS Group
Alexander Mrohs
+49 (0)89 210 298-420
alexander.mrohs@eqs.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: EQS Group AG
Schlagwort(e): Finanzen

06.12.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Back to list
Kontakt