Change the language here →

DE
  • de

News & Dates

11.12.2017

2.000 Beantragungen: Glänzender Start des EQS LEI MANAGER


DGAP-Media / 11.12.2017 / 10:01

Der Start der EQS Group als Vergabestelle für Legal Entity Identifier (LEI) war sehr erfolgreich. In den ersten zwei Monaten nach der Akkreditierung wurden weltweit bereits rund 2.000 standardisierte Kennnummern für Finanzmarktteilnehmer über den EQS LEI MANAGER (www.lei-manager.com), das offizielle LEI-Portal der EQS, vergeben.

Ein LEI ist erforderlich, um alle Vorschriften der EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) und der begleitenden Verordnung MiFIR zu erfüllen. Für Unternehmen drängt mittlerweile die Zeit, denn ohne die Kennnummer können ab Januar 2018 neben Stimmrechtsmitteilungen unter anderem auch keine Insiderinformationen und Eigengeschäfte von Führungskräften mehr veröffentlicht werden. Banken, Fondsgesellschaften und Unternehmen, die Derivategeschäfte tätigen, benötigen den Identifikationscode bereits seit einigen Jahren.

"Wir erwarten im Jahresendspurt noch viele weitere Beantragungen; denn obwohl der LEI schon in drei Wochen Pflicht ist, sind viele Unternehmen noch nicht auf die neuen EU-Vorschriften vorbereitet. Gerade wenn die Zeit drängt, können wir unseren Kunden einfach und schnell weiterhelfen. In der Regel erfolgt die Zustellung der Kennnummer noch am gleichen Tag", erklärt Sven Schenkluhn, Leiter des Geschäftsbereichs Data Services der EQS Group. Mit 49,- EUR bietet EQS zudem die aktuell günstigste Erstbeantragung in Europa.

Die EQS ist als eine von insgesamt lediglich drei Dutzend Vergabestellen zertifiziert, LEIs weltweit zu vergeben. So kamen in den ersten Wochen Beantragungen aus nahezu allen europäischen Ländern, sowie unter anderem auch aus Japan, Kanada und den USA.

Der LEI kann ohne größeren Aufwand jederzeit unter www.lei-manager.com beantragt werden. Auf Wunsch übernimmt das Team Datenservices der EQS Group auch das komplette Hosting, die Verwaltung und den Transfer der LEIs in den LEI MANAGER.
 

Kontakt:

Alexander Mrohs
+49 (0)89 210 298-420
alexander.mrohs@eqs.com


Über EQS Group:
Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Investor Relations, Corporate Communications und Compliance. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Produkte und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen, Meldepflichten und Richtlinien sicher, effizient und zeitgleich zu erfüllen und Stakeholder weltweit zu erreichen.

Das EQS COCKPIT, eine cloud-basierte Plattform, bildet dazu die Arbeitsprozesse von IR-, Communications- und Compliance-Managern digital ab, kommuniziert mit der Unternehmenswebsite und verbreitet Mitteilungen über eines der wichtigsten globalen Newswire. Produkte wie Websites, IR Tools, digitale Unternehmensberichte und Webcasts machen EQS Group zum digitalen Komplettanbieter.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Start-up zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter.



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: EQS Group AG
Schlagwort(e): Finanzen

11.12.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Back to list
Kontakt