Change the language here →

DE
  • de

News & Dates

09.04.2019

EQS Group AG im Jahr 2018 mit Umsatzsteigerung von 19 Prozent

DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

09.04.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


EQS Group AG im Jahr 2018 mit Umsatzsteigerung von 19 Prozent
Guidance erfüllt - Neues COCKPIT erfolgreich gelauncht
 

München - 09.04.2019

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) hat das Geschäftsjahr 2018 mit einer deutlichen Umsatzsteigerung abgeschlossen und zum neunten Mal in Folge neue Bestmarken bei den Erlösen erreicht. Der Konzern erzielte einen Umsatzanstieg um 19 Prozent auf EUR 36,21 Mio. Das EBITDA ging aufgrund der hohen Investitionstätigkeit auf TEUR 301 zurück (Vorjahr EUR 2,35 Mio.). Die Guidance vom 16.08.2018 wurde erfüllt. Der Konzernjahresüberschuss belief sich auf TEUR 811. Das Ergebnis je Aktie beträgt EUR 0,75.

Im Zeitraum Oktober bis Dezember erzielte der Konzern einen Umsatz von EUR 10,31 Mio. (+24%). Das EBITDA stieg um 137% auf TEUR 973. Der Konzernüberschuss betrug EUR 3,10 Mio. (TEUR 129). Damit ergibt sich für das vierte Quartal 2018 ein Ergebnis je Aktie von EUR 2,23 (EUR 0,09).


Segmententwicklung

Im Segment Compliance konnte der Umsatz im vierten Quartal deutlich um 46% auf EUR 18,50 Mio. (EUR 12,69 Mio.) gesteigert werden. Die Kundenzahl erhöhte sich im Bereich Konzernkunden um 50 auf 1.142 Kunden, sowie um 154 auf 4.303 Kunden im Bereich XML-Einreichung und um 9.963 auf 29.766 für den LEI-Vergabeservice. Im Segment Investor Relations blieb der Umsatz mit EUR 17,71 Mio. auf Vorjahresniveau (EUR 17,66 Mio.), während die Zahl der Kunden um 16 auf insgesamt 2.038 zunahm.

Die EQS Group AG setzt die im September 2017 getroffene Entscheidung, das Kerngeschäft um das angrenzende Geschäftsfeld Governance, Risk & Compliance (GRC) zu erweitern und dafür ausschließlich cloudbasierte Lösungen zu entwickeln, konsequent und mit hoher Fokussierung um. Damit einher geht eine Investitionsoffensive zum Ausbau des Konzerns in ein Technologieunternehmen. Dies führt zu einer temporären Ergebnisbelastung. Die Produktentwicklung verläuft planmäßig. Das neue COCKPIT wurde in einer ersten Version im vierten Quartal 2018 erfolgreich gelauncht.

Vorstand und Aufsichtsrat der EQS Group AG schlagen der Hauptversammlung am 17. Mai 2019 vor, die Dividende für das Geschäftsjahr 2018 zur Erweiterung des Investitionsspielraums wie im Vorjahr auszusetzen.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Das Geschäftsjahr 2018 gehört zu den wichtigsten in der jüngeren Unternehmensgeschichte der EQS Group. Der erfolgreiche Start unseres neuen COCKPITs ist ein bedeutender Meilenstein auf unserem Weg, der führende europäische Cloudanbieter für globale Corporate Compliance und Investor Relations-Lösungen zu werden und markiert gleichzeitig den Höhepunkt der laufenden Investitionsoffensive. Unser Ziel ist es, mit der EQS Group in eine neue Größenklasse zu wachsen und nach der Transformation in ein RegTech nachhaltig hohe Renditen für unsere Aktionäre zu erwirtschaften."

Die jährlich wiederkehrenden Erlöse weisen auf Konzernebene im vierten Quartal eine Quote von 79% auf. Für die Konzernkunden in Deutschland liegt der Wert nahezu unverändert hoch bei 86%. Dem liegt eine Kundenbasis von 1.166 Kunden zugrunde.

Ausblick: Weiteres Wachstum im Jahr 2019

Für das Geschäftsjahr 2019 plant der Vorstand mit einem Umsatzanstieg von 15 bis 20 Prozent auf dann EUR 41,5 Mio. bis EUR 43,5 Mio. Das EBITDA wird zwischen EUR 1,0 Mio. und EUR 2,0 Mio. erwartet. Für die erstmals eingeführte Kennzahl Neu-ARR, die das vertraglich neu abgeschlossene wiederkehrende Geschäftsvolumen beziffert, erwarten wir ein Volumen von mindestens EUR 4,0 Mio. Zudem sollen bis zu 400 Neukunden (Konzerne) gewonnen werden.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 11:00 Uhr (MESZ) in der heutigen Telefonkonferenz. Diese wird unter www.eqs.com live im Internet übertragen.
 

Wichtige Kennzahlen (IFRS)FY 2018FY 2017+/-
Umsatz (TEUR)36.21030.35519%
EBITDA (TEUR)3012.350-87%
EBIT (TEUR)-2.058346>-100%
Konzernergebnis (TEUR)811-574>100%
Ergebnis je Aktie (EUR)0,75-0,39>100%
Operativer Cash Flow (TEUR)2.5951.64758%
Liquide Mittel (TEUR)1.3086.374-79%
Mitarbeiter (Periodendurchschnitt)44735825%
 

Weitere Hinweise:

Die Zahlen für 2018 sind testiert.

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de).

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit erfüllen mit der EQS Group komplexe nationale und internationale Publizitätspflichten, minimieren Risiken und sprechen Stakeholder gezielt an.

EQS Group ist ein digitaler Komplettanbieter: Zu den Produkten und Services gehören ein globales Newswire, ein Meldepflichtenservice, Investor Targeting und Kontaktmanagement, sowie eine Insiderlistenverwaltung. Diese sind in der cloudbasierten Plattform EQS COCKPIT gebündelt, um die Arbeitsprozesse von Investor Relations-, Kommunikations- und Compliance- Verantwortlichen zu optimieren. Darüber hinaus bietet EQS Group eine innovative Whistleblowing- und Case-Management- Software, Webseiten, digitale Berichte und Webcasts an.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern mit mehr als 450 Mitarbeitern in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt vertreten.



Kontakt:

André Marques

CFO

Tel.: +49 89-21029833

Mob.: +49 175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com



09.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Back to list
Kontakt