• EQS IR COCKPIT
  • Whistleblowing Software
  • Hinweisgebersystem
  • Policy Management Software
  • Insider Management
  • Meldepflichten erfüllen
  • Digitaler Geschäftsbericht
  • IR Website
  • ESEF Service
  • LEI beantragen
  • Partnerschaften
  • Karriere bei EQS

Webinar | Die Digitalisierung der Kapitalmarktkommunikation

Covid-19 stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen und verändert die Kommunikation in Richtung Investoren nachhaltig. Digitale Formate gewinnen an Bedeutung und bieten neue Chancen. Hauptversammlungen können im Jahr 2020 komplett in das Internet verlagert werden, Investoren-Roadshows werden zunehmend digital und Videokonferenzen werden immer stärker akzeptiert.

Michael Thiriot (Head of Designated Sponsoring, ODDO SEYDLER BANK AG) und Stefan Berg (Chief Business Development Officer (CBDO), EQS Group) berichteten aus Ihrer Praxis zu folgenden Themen:

  • virtuelle Hauptversammlung
  • virtuelle Roadshow
  • virtuelle Konferenz

 

Datum: 21.04.2020 | Dauer: 40 Minuten

Das Webinar wurde organisiert von Deutsche Börse Cash Market.

Sehen Sie sich jetzt die Aufzeichnung des Webinars an:

Über die EQS Group

Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien (RegTech) in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Die Produkte der EQS Group sind in der cloud-basierten Software „EQS COCKPIT“ gebündelt. Damit lassen sich Compliance-Workflows in den Bereichen Hinweisgeberschutz und Case Management, Richtlinien-Management, Insiderlistenverwaltung und Meldepflichten professionell steuern. Börsennotierte Unternehmen nutzen zudem ein globales Newswire, Investor Targeting und Kontaktmanagement, IR Webseiten, digitale Berichte und Webcasts für eine effiziente und sichere Investorenkommunikation.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern mit mehr als 350 Mitarbeitenden in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt vertreten.